altes Schützenhaus

Geschichte der Sportschützen Buchackern

16. Sept 1923
Gründung des Flobertclub Buchackern (Bettag)

1923 | 1924
Bau des ersten Feldstandes östlich vom Dorf mit 4 Scheiben

1924 - 1926
Durchführung von ersten Schützenfesten

1928
Bau eines Schützenhauses mit 5 Zugscheiben unterhalb des ehemaligen Restaurant Linde; Standweihschiessen

1930
Auf Initiative der Sektion Buchackern wurde der Ostschweizerische Flobertschützen - Verband (heute OKSV*) gegründet. Die sechs Gründungssektionen waren: Hemmerswil, Mauren, Homburg, Gündelhart (heute Hörhausen), Hattenhausen und Buchackern

1931
Durchführung 1. OKSV - Verbandsfest

1941
Umbenennung in Sportschützen Buchackern

1967
Neubau des Schützenhauses mit 8 handbetriebenen Laufscheiben am jetzigen Standort an der Eppishauserstrasse

1968
Durchführung 12. OKSV-Verbandsfest

1991 - 1992
Erweiterung und Umbau des Schützenhauses mit 8 elektrischen Laufscheiben und Einbau einer Schützenstube
 
1994
Standweihschiessen

1998
Durchführung 22. OKSV-Verbandsfest aus Anlass des 75. Geburtstags des Vereins

2002
Montage von Kugelfangkästen bei allen 8 Scheiben

2005
Durchführung 1. Freundschaftsschiessen mit den Sektionen Altnau und Hagenwil

2008
Durchführung 4. Freundschaftsschiessen mit den Sektionen Altnau und Hagenwil. Durchführung 24. OKSV-Verbandsfest aus Anlass des 85. Geburtstags des Vereins
1. eigene Homepage

2011
Durchführung 7. Freundschaftsschiessen mit den Sektionen Altnau und Hagenwil

2013
Durchführung 28. OKSV-Verbandsfest aus Anlass des 90. Geburtstags des Vereins

2018
Auflösung des OKSV* / Übertritt in den OSPSV**

*  Ostschweizer Kleinkaliberschützen Verband 30m
** Ostschweizer Sportschützen-Verband

2020
2. neue Homepage

übergabe
Schützenfoto 1980

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.